BGF


Nicht neu aber wenig genutzt: Jeder Arbeitgeber hat die Möglichkeit zusätzlich zum Entgelt steuer- und beitragsfreie Zuschüsse zur Gesundheitsförderung an die Beschäftigten zu zahlen.

Die betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) ist gerade in Branchen mit Fachkräftemangel ein probates Mittel zur Arbeitnehmerbindung

Zusätzlich zum Entgelt erbrachte Leistungen des Arbeitgebers zur Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustandes und der betrieblichen Gesundheitsförderung sind jedoch in Höhe von 500 Euro pro Arbeitnehmer und Kalenderjahr steuerfrei (§ 3 Nr. 34 EStG) und damit auch beitragsfrei zu Sozialversicherung.

Kontaktieren Sie uns für ein individuelles Angebot für Ihr Unternehmen.

Print Friendly, PDF & Email